Contact our sales team
+1 360 312 7638

Serieller Server
Serial Port Server Software

Serial to Ethernet Connector ist eine Softwarelösung zur gemeinsamen Nutzung serieller Schnittstellen und fungiert als serieller Server für Ihr Netzwerk. Die Anzahl der physischen oder virtuellen seriellen Verbindungen, die von dieser seriellen Serversoftware verwaltet werden können, ist nicht begrenzt. Sie können COM-Geräte über das Netzwerk mit Kollegen im Flur oder auf der ganzen Welt teilen. Die Remoteverbindungen bieten dieselbe Funktionalität, als ob die Geräte physisch an den Computer angeschlossen wären.
Verfügbar für Windows, Linux und Windows Mobile
Unternehmens-, OEM- und Quellcode
Unabhängig davon, ob Sie unsere Serial Port Redirection Engine als Teil Ihres Produkts neu verteilen oder die Serial to Ethernet Connector-Software für eine unternehmensweite Bereitstellung in Betracht ziehen, bieten wir flexible und kostengünstige Unternehmenslösungen.


Serial to Ethernet Connector - Kernfunktionalität

Serial to Ethernet Connector stellt verschiedene Arten von Verbindungen her, um die serielle Schnittstelle über das Netzwerk bereitzustellen.

Serielle Serververbindungen

Serververbindungen werden erstellt, damit der Computer einen COM-Port über ein Netzwerk gemeinsam nutzen kann. Dadurch werden die serielle Schnittstelle und die angeschlossenen Peripheriegeräte für Computer mit Remote-Netzwerkverbindung verfügbar. Mit der Software können Sie virtuelle serielle Ports erstellen, die alle Parameter und Funktionen einer physischen Schnittstelle emulieren. Dies bedeutet, dass die Computer, die als serielle Server fungieren, keine tatsächlichen COM-Ports benötigen.

Stellen Sie über Client-Verbindungen eine Verbindung zu gemeinsam genutzten seriellen Ports über das Netzwerk her

Clientverbindungen werden von Remotecomputern zu einem Server hergestellt. Sie werden verwendet, um einem Client die Verbindung zu physischen oder virtuellen seriellen Ports über Ethernet zu ermöglichen. Die einzigen erforderlichen Konfigurationsparameter sind die IP-Adresse des Remote-Hosts und der TCP-Port, der für die Verbindung verwendet wird.

Besonderheiten der Serial Port Server-Software

Die RS232-zu-Netzwerk-Software bietet Funktionen, die die seriellen zu Netzwerkfunktionen der Anwendung erweitern.

RAW-Datenübertragung

Das RAW-Datenübertragungsprotokoll kann zum Übertragen von Daten über das Netzwerk verwendet werden. Auf diese Weise können Daten ohne Formatierung auf Anwendungsebene gesendet werden.

Läuft als Windows-Dienst

Serial to Ethernet Connector implementiert die serielle Netzwerktechnologie als Windows-Dienst. Durch die Verwendung eines Dienstes können alle virtuellen und physischen Verbindungen automatisch neu konfiguriert werden, bevor sich Benutzer beim Neustart des Systems anmelden. Außerdem kann die Benutzeroberfläche der Software geschlossen werden, nachdem Sie mit der Konfiguration fertig sind.

Anpassung der Parameter des Remote-COM-Anschlusses

Durch die gemeinsame Nutzung von Seriell für Telnet (RFC 2217) können sowohl der serielle Server als auch der Client Konfigurationsdetails austauschen und Änderungen an den an der Kommunikation beteiligten COM-Porteinstellungen vornehmen.

COM-Port-Umleitung innerhalb einer virtuellen Sitzung

Mangelnde Unterstützung für serielle Schnittstellen in virtuellen Umgebungen führt zu der Frage, wie diese gemeinsam genutzt werden sollen COM-Ports in virtuellen Maschinen. Mit der Software können Sie virtuelle serielle Ports einfach über Ethernet in Umgebungen wie VirtualBox-, Hyper-V- und VMWare-Maschinen umleiten.

Intelligentes Senden von Daten

Mit der Serial Server-Software können Sie steuern, wie Informationen über die eingerichteten Serial-to-Network-Verbindungen gesendet werden. Sie können die Datenübertragung für bestimmte Zeiträume oder bis eine bestimmte Datenmenge in einem Puffer gespeichert wurde, einschränken. Falls gewünscht, können Pausen zwischen Datenpaketen eingefügt werden.

Leiten Sie serielle Daten über UDP um

Sie können das UDP / IP-Protokoll für die Übertragung von seriellen Portdaten über UDP auswählen. Mit der Serial-over-Server-Software können angeschlossene Geräte serielle Daten über ein lokales Netzwerk senden.

Häufig gestellte Fragen zur Serial Server-Software

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Serial to Ethernet Connector verwendet werden kann, um die Netzwerkverbindung zu seriellen Geräten und Anwendungen herzustellen. Einige dieser Verwendungsszenarien sind:

  • Bereitstellung einer wirksamen Methode zur Überwachung und verbindung zu Modbus-Geräten über Ethernet die in industriellen Automatisierungssystemen verwendet werden;
  • Fernzugriff auf POS-Geräte;
  • Zentrale Überwachung wissenschaftlicher Geräte an mehreren entfernten Standorten;
  • Aktivieren von virtuellen Umgebungen für den Zugriff auf mit dem Netzwerk verbundene serielle Geräte;
  • Remote-Konfiguration von an das Netzwerk angeschlossenen seriellen Peripheriegeräten;
  • Remote-Verbindung zu Navigationssystemen und GPS-Anwendungen.
Die Unterscheidung zwischen seriellen Server- und Clientverbindungen erfolgt hauptsächlich aus logischen Gründen. Beide Verbindungstypen sind im Wesentlichen gleich, und eine einzelne Verbindung beider Typen kann den Zugriff auf mehrere Computer ermöglichen. In Übereinstimmung mit der akzeptierten Pendlerterminologie ist es einfacher, sich die Server als Weiterleitung von seriellen Ports und Clients vorzustellen, die diesen Zugriff verwenden, um eine Verbindung mit den Schnittstellen und angeschlossenen Geräten herzustellen.
Hier erfahren Sie, wie Sie in wenigen einfachen Schritten serielle Schnittstellen über ein Netzwerk freigeben.
  • Herunterladen und installieren die Software an den Computer mit der physischen oder virtuellen seriellen Schnittstelle, die gemeinsam genutzt werden muss. Dieser Computer fungiert als Server und bietet Zugriff auf Remoteclients.
  • Starten Sie Serial to Ethernet Connector auf dem Server und wählen Sie Neue Verbindung -> Serververbindung. In dem angezeigten Fenster können Sie den zu verwendenden seriellen Port identifizieren, ihm einen benutzerdefinierten Namen geben und den TCP-Port angeben, der zur Überwachung der Verbindung verwendet wird. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Verbindung erstellen", um fortzufahren.
  • Der nächste Schritt besteht darin, die Anwendung auf dem Clientcomputer zu installieren, der auf die auf dem Server erstellte gemeinsam genutzte serielle Schnittstelle zugreift. Wählen Sie Neue Verbindung -> Clientverbindung und geben Sie die IP-Adresse des Servers und den für die Verbindung definierten TCP-Port an. Zu diesem Zeitpunkt können Sie auch virtuelle COM-Ports erstellen, indem Sie die Option „Als virtuellen Port erstellen“ auswählen und einen Portnamen angeben.
  • Klicken Sie auf "Client-Verbindung erstellen".

Sobald die Clientverbindung hergestellt ist, kann der Clientcomputer auf die serielle Schnittstelle des Servers und alle über ihn übertragenen Daten zugreifen. Die bidirektionale Datenübertragung wird zwischen dem virtuellen Port auf dem Client und der physischen Schnittstelle des seriellen Port-Servers implementiert.
Nein sind sie nicht. Mit dem Serial-to-Ethernet-Connector können Sie eine unbegrenzte Anzahl virtueller und realer serieller Ports gemeinsam nutzen. Erstellen Sie mit dieser vielseitigen seriellen Serversoftware so viele Verbindungen, wie Sie möchten, und lassen Sie alle gleichzeitig aktiv sein.
Ja, du kannst. Wenn die Internetverbindung nicht verfügbar ist, können Sie weiterhin eine serielle Verbindung zum LAN herstellen, um Informationen zwischen Computern zu übertragen, die über eine serielle Verbindung zum Ethernet-Anschluss verbunden sind.
small logo Serial to Ethernet Connector
#1 bei Serial Port Software
Serial to Ethernet Connector
Serielle schnittstelle über Ethernet
Get a download link for your desktop
Submit your email address to get a link for quick download on your desktop and get started!
oder